<h4>Nahrungsmittelunverträglichkeiten</h4><h3>Gibt es sie wirklich?</h3><p>Immer mehr Menschen glauben, an Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu leiden.</p> <h4>Unseriöse Medien</h4><h3>Depressive sind nicht gemeingefährlich</h3> <h4>Mythos Bierbauch</h4><h3>Stress: der Bauch ist keine Folge von Maßlosigkeit</h3>
Hochpotente Allergene

Allergie-Auslöser Ambrosia breitet sich aus

Ambrosia kann starke Allergien und Asthma auslösen. Auch in Deutschland breitet sich die Pflanze aus. Damit nimmt die Pollenlast in der Luft zu – wie stark, hängt von Faktoren wie Klimawandel und Autoverkehr ab. mehr»

Störgeräusche

Weghören lernen – Welche Therapien bei Tinnitus helfen

Pfeifen, Brummen, Rauschen. Manchmal ist es sogar eine Melodie. Patienten mit Tinnitus hören Geräusche, die niemand sonst wahrnimmt. Der Leidensdruck kann enorm sein – auch weil Familie und Freunde oft nicht nachvollziehen können, was die Betroffenen so quält. mehr»

Sportliche Fitness

Ist Schwitzen ein Zeichen für eine schlechtere Kondition?

Manch einer ist nach dem Sport triefnass, ein anderer sieht dagegen aus wie aus dem Ei gepellt. Die naheliegende Schlussfolgerung: Der Durchgeschwitzte ist weniger fit. Denn wer viel schwitzt, hat eine schlechtere Kondition, lautet eine weit verbreitete Annahme. mehr»

Multiple Sklerose

Die „Krankheit der 1000 Gesichter“

Maria Eifrig hat Multiple Sklerose (MS). Die 59 Jahre alte Programmiererin sitzt im Rollstuhl. Spastiken durchzucken ihren Körper. Mit 43 Jahren bekam sie die Diagnose. Bis ins Jahr 2007 ging es rapide bergab. mehr»

Anstrengende Nächte

Manchmal braucht der Schlaf ’ne Pause

Der Tag war aufwühlend, die Nacht anschließend auch. Man wälzt sich von der einen auf die andere Seite und wieder zurück. Auch im Halbschlaf registriert man bereits, dass dies keine erholsame Nacht wird. mehr»

ANZEIGE

Aus der Praxis

Asthma-Spray richtig einsetzen

Regelmäßig sehen wir Patienten in den Kliniken und den Praxen, die sich mit Beschwerden vorstellen, die durch die unsachgemäße Anwendung von bronchienerweiternden Sprays entstanden sind.

Sinnlose Antibiotika-Therapien

Es gehört zu den nervigsten Gesprächen in der Arztpraxis. Das Gespräch über Antibiotika. In der Bevölkerung ist es weit verbreitet, dass, je schlimmer eine Erkältung erscheint, desto notwendiger sei eine Antibiotika-Therapie.

Mehr Service-Themen finden Sie hier»

Gesund abnehmen

Light-Produkte stören den Appetit

Was süß schmeckt, muss auch Zucker enthalten

Der Trend, dass süße Lebensmittel immer weniger Energie enthalten, hilft nicht dabei, abzunehmen. Am Ende nehmen wir sogar zu, weil wir uns nicht mehr instinktiv ernähren können. mehr»

Blutvergiftung

Übergewichtige mit besseren Überlebenschancen

Ann Arbor. Das Übergewichts-Paradoxon, wonach übergewichtige Menschen zwar anfälliger für Erkrankungen, im Fall einer akuten Krise jedoch widerstandsfähiger sind als Schlanke, trifft offenbar auch auf die Blutvergiftung (Sepsis) zu, wie eine Studie im Fachmagazin Critical Care Medicine zeigt. mehr»

Aktuelle TOP-Themen

Multiple Sklerose

Die „Krankheit der 1000 Gesichter“

Maria Eifrig hat Multiple Sklerose (MS). Die 59 Jahre alte Programmiererin sitzt im Rollstuhl. Spastiken durchzucken ihren Körper. Mit 43 Jahren bekam sie die Diagnose. Bis ins Jahr 2007 ging es rapide bergab. mehr»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Gibt es sie wirklich?

Nahrungsmittelunverträglichkeiten liegen im Trend. Gönnte man sich früher einen schönen Urlaub oder ein neues Auto, so gehört heute die Unverträglichkeit gegen verschiedene Lebensmittel zum guten Ton. mehr»

Mehr Service-Themen finden Sie hier»

Aus den Regionen

Wann zahlen die Kassen?

Sport besser als Medikamente

Die präventive Wirkung von sportlicher Betätigung ist unumstritten. Sport tut gut, ist aber offenbar bei vielen Erkrankungen effektiver als Medikamente. In einer aktuellen Publikation im British Medical Journal geht John Ioannidis, der Leiter des Prevention Research Center der kalifornischen Stanford Universität diesen Schritt weiter. mehr»

Verbesserter Trainingseffekt

Höhentraining im Flachland

Ausdauersportler nutzen das Höhentraining schon lange zur Leistungssteigerung. Doch profitieren auch Freizeitsportler oder sogar Herzkranke davon?
Der Nutzen der Höhenluft ist jedenfalls nichts Neues. Bereits im antiken Griechenland wurden Kranke in die Berge geschickt, um sich zu erholen. mehr»

Vermischtes

Anstrengende Nächte

Manchmal braucht der Schlaf ’ne Pause

Der Tag war aufwühlend, die Nacht anschließend auch. Man wälzt sich von der einen auf die andere Seite und wieder zurück. Auch im Halbschlaf registriert man bereits, dass dies keine erholsame Nacht wird. mehr»

Gefahr von Elektrolytstörungen

Alte Menschen scheuen das Trinken

Im Alter nimmt das Durstgefühl ab und begünstigt ein Austrocknen. Jedoch scheuen auch viele das Trinken, weil sie sonst zu oft auf Toilette müssen. Kein Tag vergeht auf einer internistischen Station, an dem man nicht mit älteren Patienten oder deren Angehörigen über die Trinkgewohnheiten spricht. mehr»

Luftnot

Sauerstoff: Therapie nicht immer sinnvoll

Für viele Menschen gilt, wird die Luft knapper, dann muss Sauerstoff her. Tatsächlich sieht man aber in der Klinik teilweise bei schweren Asthma-Anfällen noch eine normale Sauerstoffsättigung, d.h. mehr»

Einfach und effektiv

Gereizte Achillessehne: einfache Übung hilft

Mit einem einfachen täglichen Training, das jeder Patient selbständig ohne Hilfsmittel machen kann, klingt eine chronische Entzündung der Achillessehne deutlich ab. Auch die damit oft einhergehenden Schmerzen lassen nach. mehr»

Einbildung wirkt

Wie wichtig die Psyche bei der Therapie ist

Die Situation war durchaus dramatisch: Der 26-jährige Mann zitterte am ganzen Körper, schwitzte stark, sein Blutdruck war auf 80/40 abgesackt, der Ruhepuls lag bei 110.Seine Freundin sagte, er habe sich mit Antidepressiva umbringen wollen, 29 Tabletten habe er geschluckt. mehr»

Keime dringen über den Rachen ein

Kalter Stein macht noch keine Erkältung

Eine ärztliche Kollegin rechnete einmal in einem Boulevardmedium vor, dass nur eine Minute Sitzen auf einem kalten Stein bereits für 10 Minuten unser Blut runterkühle und somit Erkältungen begünstigt werden. mehr»